Aktuelles 150 vom 27. Januar 2021

Bekanntmachungen der Gegenzeichnung der Multilateralen Vereinbarung M331 nach Abschnitt 1.5.1 des ADR

Die von Frankreich am 3. November 2020 vorgeschlage­ne Multilaterale Vereinbarung M331 nach Abschnitt 1.5.1 ADR über die wiederkehrende Prüfung von Druckgefäßen für die Beförderung von Gasen der Klasse 2 ist am 1 . De­zember 2020 von Deutschland gegengezeichnet worden. Damit sind die Regelungen dieser Vereinbarung in Deutschland sowie in den Hoheitsgebieten der weiteren Zeichnerstaaten anwendbar. Die ADA-Vertragsparteien, die diese Vereinbarung ge­gengezeichnet haben, können im Internet unter der Adresse www.unece.org abgerufen werden.

Der Text der Vereinbarung wird nachfolgend als deutsche Übersetzung veröffentlicht VkBl./PDF

Bundesministerium für
Verkehr und digitale Infrastruktur
Im Auftrag Rebecca Niebusch
Bonn, den 02. Dezember 2020 G 16/3642.40/331

Mit freundlicher Genehmigung: Verkehrsblatt (VkBl.) 1-2021, S. 6 ff
Verkehrsblatt-Verlag, Schleefstr. 14, 44287 Dortmund

Stellenausschreibung Gefahrgutbeauftragte/r

Zur Erweiterung unseres Teams suchen wir ab sofort zwei... mehr

Stellenausschreibung Fachkraft für Arbeitssicherheit oder Sicherheitsingenieur

Zur Erweiterung unseres Teams suchen wir ab sofort zwei... mehr

Aktualisierter BDE-Praxisleitfaden zu Lithiumbatterien und -zellen (Stand 02/2021)

Im neuen BDE-Praxisleitfaden (Stand Februar 2021) finden Sie aktuelle Informationen... mehr

Artikel von Bernhard Jäger in „gefährlicheabfälle 2020”

Der Geschäftsführer der GEFAHRGUTJÄGER GmbH, Bernhard Jäger,... mehr

Multilaterale Vereinbarung M333 nach Abschnitt 1.5.1 ADR über Bescheinigungen über die Fahrzeugführerschulung gemäß Absatz 8.2.2.8.2 ADR

(1) Abweichend von den Vorschriften des ersten Unterabsatzes des Absatzes 8.2-2-8.2... mehr

Multilaterale Vereinbarung M334 nach Abschnitt 1.5.1 ADR über Bescheinigungen für Gefahrgutbeauftragte gemäß Unterabschnitt 1.8.3.7 ADR

Abweichend von den Vorschriften des Absatzes 1.8.3.16.1 ADR bleiben alle... mehr

Bekanntmachungen der Gegenzeichnung der Multilateralen Vereinbarung M331 nach Abschnitt 1.5.1 des ADR

Die von Frankreich am 3. November 2020 vorgeschlage­ne Multilaterale Vereinbarung... mehr

Zertifikatslehrgänge 2021 „Chemiespezifische Qualifizierung gemäß TRGS 520 (IHK)”

Auch im neuen Jahr 2021 starten wieder zwei Zertifikatslehrgänge... mehr

GEFAHRGUTJÄGER GmbH: Zertifiziert nach 9001
Die GEFAHRGUTJÄGER GmbH ist AZAV-Träger nach dem Recht der Arbeitsförderung
Die GEFAHRGUTJÄGER GmbH ist anerkannter Veranstalter von Chemiespezifischen Qualifizierungen gemäß TRGS 520 (IHK)
Seit dem 21. Dezember 2018 wird die GEFAHRGUTJÄGER GmbH von LichtBlick mit umweltfreundlicher Energie versorgt
Die GEFAHRGUTJÄGER GmbH ist staatlich anerkannter Lehrgangsträger für EfbV-Lehrgänge
Die GEFAHRGUTJÄGER GmbH ist anerkannter Lehrgangsveranstalter nach TRGS 519 Anlage 3
logo-gefahrgutjaeger-bochum

Wir suchen
2 Fachkräfte für Arbeitssicherheit
und 2 Gefahrgutbeauftragte!

Auskunft gibt:

Hr. Diercks · Tel.: +49 (0)234 58825225