Aktuelles vom 02. August 2019

Aktuelles des BMVI zur „Bekanntmachung zur Kennzeichnung von Verpackungen, IBC und Großverpackungen”

Zitat des BMVI: „Soweit Verpackungen eine Doppelkennzeichnung als Kiste aus Stahl (4A) und als metallener IBC (11A) tragen, besteht kein öffentliches Interesse an einer Verfolgung dieses Verstoßes als Ordnungswidrigkeit (§ 47 Absatz 1 des
OWiG), wenn eindeutig nachvollziehbar ist, dass im Rahmen der aktuellen Beförderung eine regelkonforme Verwendung als Kiste oder als IBC erfolgt.”

Bundesministerium für
Verkehr und digitale Infrastruktur
Im Auftrag Gudula Schwan
Bonn, den 01. Juli 2019
G 16/3642.20/2019-4

Mit freundlicher Genehmigung: Verkehrsblatt VkBl. 2019 S. 510
Verkehrsblatt-Verlag, Schleefstr. 14, 44287 Dortmund
Die Bekanntmachung als PDF.

Nachtrag vom 05.08.2019:

Gegenzeichnung der Multilateralen Vereinbarung M319 nach Abschnitt 1.5.1 des ADR

Irland unterzeichnet diese Vereinbarung über Mehrfachkennzeichnung von Verpackungen, IBC und Großverpackungen im Straßenverkehr nach Deutschland und weiteren Unterzeichnern (Belgien). Weitere Informationen des BMVI zur M319 finden Sie in dieser PDF.

NEU: Zertifikatslehrgang

Neu im Programm der GEFAHRGUTJÄGER GmbH ist der Zertifikatslehrgang... mehr

Bekanntmachungen der Gegenzeichnung der Multilateralen Vereinbarung M318 nach Unterabschnitt 1.5.1.1 des ADR

Hier die drei aktuellen BMVI-Bekanntmachungen zu der o. g. Vereinbarung M318:

mehr

Aktuelles des BMVI zur „Bekanntmachung zur Kennzeichnung von Verpackungen, IBC und Großverpackungen”

Zitat des BMVI: „Soweit Verpackungen eine Doppelkennzeichnung als Kiste aus... mehr

Duldung von Doppelverwendung von ASP-Behältern nochmals verlängert

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hatte die... mehr

Referenten der Erfahrungsaustauschgruppe Gefahrgutbeauftragte: F. Linke und B. Jäger

Trotz der Sommerferien konnten sich die Referenten der Erfahrungsaustauschgruppe... mehr

Weiteres Qualitätsmerkmal für die GEFAHRGUTJÄGER GmbH

Das GEFAHRGUTJÄGER Team ist ab sofort zertifiziertes Prüf- und... mehr

Notwendigkeit zur Bestellung eines Gefahrgutbeauftragten

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat zur... mehr

Anerkannter Sachverständiger gemäß § 5 Abs. 4 GGVSEB

Die GEFAHRGUTJÄGER GmbH ist anerkannter Sachverständiger (GGVSEB § 5... mehr

Die GEFAHRGUTJÄGER GmbH ist Mitglied im VDSI
Die GEFAHRGUTJÄGER GmbH ist staatlich anerkannter Lehrgangsträger für EfbV-Lehrgänge
Die GEFAHRGUTJÄGER GmbH ist anerkannter Lehrgangsveranstalter nach TRGS 519 Anlage 3
GEFAHRGUTJÄGER GmbH: Zertifiziert nach 9001
Die GEFAHRGUTJÄGER GmbH ist anerkannter Veranstalter von Chemiespezifischen Qualifizierungen gemäß TRGS 520 (IHK)
Seit dem 21. Dezember 2018 wird die GEFAHRGUTJÄGER GmbH von LichtBlick mit umweltfreundlicher Energie versorgt
logo-gefahrgutjaeger-bochum

Zertifikatslehrgang
„Chemiespezifische Qualifizierung
gemäß TRGS 520 (IHK)”

+++ zur Lehrgangsbeschreibung +++

Auskunft gibt:
Frau Klamann-Schilling · Tel.: +49 (0)234 33385658