8

Erwerb von Sachkunde nach TRGS 520
Errichtung und Betrieb von Sammelstellen für gefährliche Abfälle

Basis-Seminar

Laut Technische Regeln für Gefahrstoffe (TRGS) 520 muss jede Schadstoffsammelstelle mit ausreichendem Personal besetzt sein, mindestens jedoch mit 2 Mitarbeitern. Einer der Mitarbeiter muss eine „Fachkraft” mit Sachkunde nach den TRGS 520 sein. Werden auf der Sammelstelle Hilfskräfte zu einschlägigen, qualifizierten Tätigkeiten herangezogen, müssen
sie ebenfalls über einen Sachkundenachweis verfügen.

Die für eine Schadstoffsammelstelle benötigte „Fachkraft” muss einen Ersthelferkurs absolviert haben und eine berufliche Mindestqualifikation entsprechend Chemielaborant besitzen. Darüber hinaus muss die „Fachkraft” auch unseren Seminar für „Personen nach Kapitel 1.3 ADR, § 9 OWiG und § 14 StGB die an der Beförderung gefährlicher Güter beteiligt sind” (früher „Beauftragte Personen”) nachweisen. Gerne bieten wir Ihnen diese Schulung als Basis- und Aufbau-Seminar sowie als Fortbildung an Seminarinfo. Durch unser dreitägiges Basis-Seminar zum „Erwerb von Sachkunde nach TRGS 520” werden gesetzliche Vorschriften eingehalten, stellen sich Umweltgefahren transparenter dar und es lassen sich Umweltrisiken früher erkennen und vermeiden.

Dieses Basis-Seminar ist auch als Inhouse-Veranstaltung möglich.

Referentin/Referent

  • Herr Matthias Diercks, GEFAHRGUTJÄGER GmbH
  • Herr Bernhard Jäger, GEFAHRGUTJÄGER GmbH
  • Herr Tim Katz, GEFAHRGUTJÄGER GmbH

Inhalt Basis-Seminar

  • Eigenschaften und Wirkungsweisen von gefährlichen Abfällen
  • Rechtsvorschriften und berufsgenossenschaftliche Vorschriften
  • Sammelverfahren für gefährliche Abfälle in Kleinmengen
  • Arbeitsplatzüberwachung, Gasprüfmethoden
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Sofortmaßnahmen bei Unfällen mit gefährlichen und nicht identifizierten Abfällen
  • Darstellung und Erörterung der Sammelpraxis sowie aufgetretener Unfälle und vieles mehr

Abschluss/Bescheinigung Basis-Seminar

Unmittelbar an dem Basis-Seminar schließt sich vor Ort eine schriftliche Prüfung an. Nach erfolgreicher Prüfung wird ein Teilnahme-Zertifikat ausgestellt.

Gebühr pro Teilnehmer Basis-Seminar

  • 570,00 EUR

In der Seminargebühr sind Lehrmittel, Erfrischungen und das Mittagessen
enthalten. Die Gebühr versteht sich zzgl. aktueller MwSt. und ist vor Seminarbeginn zu entrichten.

Dieser Seminarteil ist für eine Mehrwertsteuerbefreiung (gemäß Steuerbefreiungsbescheinigung der Bezirksregierung Arnsberg AZ: 34.1.4-100/15 vom 02.03.2015) zugelassen, wenn eine Anmeldung ausschließlich als Privatperson erfolgt.

Termine Basis-Seminar

  • Seminardauer: 3 Tage (8:30 Uhr — 17:00 Uhr)
  • Seminarstandort: 44879 Bochum-Linden, Lindener Straße 100 Anfahrt mit Google Maps
  • Seminartermine:
    • Montag 07.01.2019 — Mittwoch 09.01.2019
    • Montag 13.05.2019 — Mittwoch 15.05.2019
    • Montag 11.11.2019 — Mittwoch 13.11.2019

Anmeldung Basis-Seminar (Seminarnummer: 8)

Bitte füllen Sie das Anmeldeformular für die Seminarbelegung und jeden Standort einzeln sowie vollständig aus. Senden Sie das unterschriebene Anmeldeformular als verbindliche Seminaranmeldung entweder an die Faxnummer oder die E-Mail-Adresse zurück.

Sie können unsere PDF-Datei nicht öffnen?

Klicken Sie auf das Icon und laden Sie kostenlos den aktuellsten Acrobat Reader von Adobe zur Installation herunter.

Adobe Acrobat Reader Logo

Fortbildung

Der Schwerpunkt unserer Fortbildung liegt auf den Neuerungen, Änderungen und technischen Entwicklungen der TRGS 520. Bei den Fortbildungsinhalten werden die innerbetrieblichen Gegebenheiten der Teilnehmer besonders berücksichtigt. Durch die Teilnahme an der eintägigen Fortbildung
zum „Erwerb von Sachkunde nach TRGS 520” werden gesetzliche Vorschriften eingehalten, stellen sich Umweltgefahren
transparenter dar und es lassen sich Umweltrisiken früher erkennen und vermeiden. Ihre Mitarbeiter werden aktuell und umfassend informiert und so auf den neuesten Wissensstand zu dieser Thematik gebracht.

Die Fortbildung ist auch als Inhouse-Veranstaltung möglich.

Referentin/Referent

  • Herr Matthias Diercks, GEFAHRGUTJÄGER GmbH
  • Herr Bernhard Jäger, GEFAHRGUTJÄGER GmbH
  • Herr Tim Katz, GEFAHRGUTJÄGER GmbH

Inhalt Fortbildung

  • Eigenschaften und Wirkungsweisen von gefährlichen Abfällen
  • Rechtsvorschriften und berufsgenossenschaftliche Vorschriften
  • Sammelverfahren für gefährliche Abfälle in Kleinmengen
  • Arbeitsplatzüberwachung, Gasprüfmethoden
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Sofortmaßnahmen bei Unfällen mit gefährlichen und nicht identifizierten Abfällen
  • Darstellung und Erörterung der Sammelpraxis sowie aufgetretener Unfälle
  • Neuerungen, Änderungen und technische Entwicklungen der TRGS 520 und angrenzender Rechtsgebiete

Abschluss/Bescheinigung Fortbildung

Wir stellen eine Bescheinigung über die Teilnahme an der Fortbildung aus.

Gebühr pro Teilnehmer Fortbildung

  • 245,00 EUR

In der Seminargebühr sind Lehrmittel, Erfrischungen und das Mittagessen enthalten. Die Gebühr versteht sich zzgl. aktueller MwSt. und ist vor Seminarbeginn zu entrichten.

Dieser Seminarteil ist für eine Mehrwertsteuerbefreiung (gemäß Steuerbefreiungsbescheinigung der Bezirksregierung Arnsberg AZ: 34.1.4-100/15 vom 02.03.2015) zugelassen, wenn eine Anmeldung ausschließlich als Privatperson erfolgt.

Termine Fortbildung

  • Seminardauer: 1 Tag (8:30 Uhr — 17:00 Uhr)
  • Seminarstandort: 44879 Bochum-Linden, Lindener Straße 100 Anfahrt mit Google Maps
  • Seminartermine:
    • Dienstag 15.01.2019
    • Donnerstag 02.05.2019
    • Dienstag 04.06.2019
    • Montag 23.09.2019

Anmeldung Fortbildung (Seminarnummer: 8)

Bitte füllen Sie das Anmeldeformular für die Seminarbelegung und jeden Standort einzeln sowie vollständig aus. Senden Sie das unterschriebene Anmeldeformular als verbindliche Seminaranmeldung entweder an die Faxnummer oder die E-Mail-Adresse zurück.

Sie können unsere PDF-Datei nicht öffnen?

Klicken Sie auf das Icon und laden Sie kostenlos den aktuellsten Acrobat Reader von Adobe zur Installation herunter.

Adobe Acrobat Reader Logo

Gegenzeichnung der Multilateralen Vereinbarung M314 nach Abschnitt 1.5.1 ADR

…über die Beförderung von Stoffen der UN-Nummern 1002, 1006, 1013,... mehr

Weiteres Qualitätsmerkmal für die GEFAHRGUTJÄGER GmbH

Das GEFAHRGUTJÄGER Team ist ab sofort zertifiziertes Prüf- und... mehr

Notwendigkeit zur Bestellung eines Gefahrgutbeauftragten

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat zur... mehr

Anerkannter Sachverständiger gemäß § 5 Abs. 4 GGVSEB

Die GEFAHRGUTJÄGER GmbH ist anerkannter Sachverständiger (GGVSEB § 5... mehr

Die GEFAHRGUTJÄGER GmbH ist Mitglied im VDSI
Die GEFAHRGUTJÄGER GmbH ist staatlich anerkannter Lehrgangsträger für EfbV-Lehrgänge
Die GEFAHRGUTJÄGER GmbH ist anerkannter Lehrgangsveranstalter nach TRGS 519 Anlage 3
GEFAHRGUTJÄGER GmbH: Zertifiziert nach 9001