25

Grundlehrgang zum Erwerb der Sachkunde nach Nummer 2.7 der TRGS 519 für ASI-Arbeiten mit Asbest nach Anlage 3
(Großer Asbestschein)

Grundlehrgang

„Der Lehrgang ist von der Bezirksregierung Arnsberg zum Erwerb der Sachkunde gem. Anhang I, Nummer 2.4.2 der Gefahrstoffverordnung in Verbindung mit der TRGS 519 mit Bescheid Az.: 56.8311.1.519 anerkannt.”

Betriebe und Unternehmen die Abbrüche, Sanierungen und Instandhaltungen durchführen müssen mind. über einen Sachkundigen im Umgang mit Asbest verfügen. Beseitigen oder transportieren diese Firmen noch zusätzlich schwach gebundenen Asbest, wird noch ein zusätzlicher Sachkundiger (Vertretung) benötigt.

Zielgruppe Grundlehrgang

Dieser Grundlehrgang richtet sich an Fach- und Führungskräfte (z. B. Bauleiter, Architekten, Techniker und Meister, Verantwortliche in Behörden), insbesondere folgende Gewerke:

  • Baugewerbe, Abbruch- und Sanierungsunternehmen, Fußbodenleger
  • Ofenbau
  • Dachdecker
  • Fassadenbau (Dämmung, Gerüstbau)
  • Lüftungsbau, Klimatechnik (Wärme, Kälte)
  • Isolationstechnik (Schall, Kälte, Wärme)
  • Elektroinstallation
  • Vertreter und Mitarbeiter in Baubehörden
  • Sachkundige die bereits den Sachkundenachweis vor dem 01.07.2010 erwarben

Referentin/Referent

  • Frau Dr. iur. Dorine M. Hügli, GEFAHRGUTJÄGER GmbH
  • Herr Bernhard Jäger, GEFAHRGUTJÄGER GmbH
  • Frau Ulrike Taudien, Wessling GmbH

Inhalt Grundlehrgang

  • Eigenschaften und Gesundheitsgefahren sowie Berufskrankheiten von Asbest
  • Verwendung des Minerals Asbest (Erkennung, Entnahme, Bewertung)
  • Vorschriften, Regelungen für Tätigkeiten mit Asbest (z. B. TRGS 519 und 910, Gefahrgutrecht, Abfallgesetz, BGV-Vorschriften, OWiG)
  • Personelle Anforderungen
  • Vorbereitende und durchzuführende Maßnahmen (Baustelleneinrichtung, Arbeitsgeräte, Arbeitsweisen)
  • Sicherheitstechnische Maßnahmen (PSA, Betrieb von Schleusen)
  • Abschließende Arbeiten (Tätigkeiten mit asbesthaltigen Abfällen, Erfolgskontrolle, Freigabe)

Abschluss/Bescheinigung Grundlehrgang

An das Seminar schließt sich eine schriftliche Prüfung vor einem Vertreter der zuständigen Behörde an.

Gebühr pro Teilnehmer Grundlehrgang

  • 1500,00 EUR

In den Seminargebühren sind Lehrmittel, Erfrischungen und das Mittagessen enthalten. Alle Gebühren verstehen sich zzgl. aktueller MwSt. und sind vor Seminarbeginn zu entrichten. Nicht enthalten sind die Prüfungsgebühren der zuständigen Behörde!

Termine Grundlehrgang

  • Seminardauer: 4 Tage (8:30 Uhr — 17:00 Uhr)
  • Seminarstandort: 44879 Bochum-Linden, Lindener Straße 100 Anfahrt mit Google Maps
  • Seminartermine:
    • Montag 14.05.2018 — Donnerstag 17.05.2018
    • Montag 05.11.2018 — Donnerstag 08.11.2018

Anmeldung Grundlehrgang (Seminarnummer: 25)

Bitte füllen Sie das Anmeldeformular für die Seminarbelegung und jeden Standort einzeln sowie vollständig aus. Senden Sie das unterschriebene Anmeldeformular als verbindliche Seminaranmeldung entweder an die Faxnummer oder die E-Mail-Adresse zurück.

Sie können unsere PDF-Datei nicht öffnen?

Klicken Sie auf das Icon und laden Sie kostenlos den aktuellsten Acrobat Reader von Adobe zur Installation herunter.

Adobe Acrobat Reader Logo

Neue Grundschulung zur TRGS 521

Die GEFAHRGUTJÄGER GmbH bietet für 2018 eine neue Grundschulung an:

mehr

Stellenausschreibung

Zur Erweiterung unseres Teams suchen wir einen Gefahrgutbeauftragten und eine... mehr

Weiteres Qualitätsmerkmal für die GEFAHRGUTJÄGER GmbH

Das GEFAHRGUTJÄGER Team ist ab sofort zertifiziertes Prüf- und... mehr

Notwendigkeit zur Bestellung eines Gefahrgutbeauftragten

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat zur... mehr

Amtl. anerkannter Sachverständiger

Die GEFAHRGUTJÄGER GmbH ist amtlich anerkannter Sachverständiger für... mehr

Die GEFAHRGUTJÄGER GmbH ist Mitglied im VDSI
Die GEFAHRGUTJÄGER GmbH ist staatlich anerkannter Lehrgangsträger für EfbV-Lehrgänge
Die GEFAHRGUTJÄGER GmbH ist anerkannter Lehrgangsveranstalter nach TRGS 519 Anlage 3
GEFAHRGUTJÄGER GmbH: Zertifiziert nach 9001